Info-Hotline: +49 (0) 68 41 / 81 77-700    Support (Ticket)

Behnke

LAN- und Door-Secure

 

Der Einsatz von IP‑Technologien stellt Produkt-Entwickler vor neue Herausforderungen – auch und insbesondere in Sachen Sicherheit: Werden SIP-Sprechstellen im Außenbereich eingesetzt und mit dem Firmennetzwerk verbunden, dann besteht die Gefahr der Sabotage an der nach außen geführten Netzwerkleitung.

 

 

Door-Secure Adapter

Bei SIP-Sprechstellen, die mit dem Türöffner verbunden sind, ist der Türöffner-Anschluss im Allgemeinen nach der Demontage der Sprechstelle frei zugänglich. Dieses Angriffsszenario kann mit dem Door-Secure Adapter abgewendet werden.

 

Der im geschützten Innenbereich angebrachte Door-Secure Adapter erkennt eine Manipulation an der Sprechstelle mittels Sabotage-Kontakt und trennt die Verbindung zum Türöffner, so dass ein Öffnen der Tür von außen nicht mehr möglich ist.

LAN-Secure Adapter

Der LAN-Secure Adapter dient dem Schutz von Netzwerken. Um Sabotage wirksam zu verhindern, wird der LAN-Secure Adapter im gesicherten Bereich in die Netzwerkleitung eingeschleift. Bei einem Sabotageversuch schaltet dieser Adapter die Spannung und alle Verbindungen der Netzwerkleitung zur Sprechstelle ab. Zusätzlich wird auch der Türöffner abgetrennt.