WIKI Behnke-StationKonfigurator Serie 20

Behnke-Station

Die neue Behnke-Station

Wählen Sie zwischen SIP- oder Hybrid-Sprechstellen.

Die hybride Version der Behnke-Station vereint 2 Betriebsarten
und erlaubt es bei der Inbetriebnahme zwischen analog und SIP zu wechseln!
Interessant bei geplanter Modernisierung der Infrastruktur.

Mehr info

Behnke-Station in Netzwerke integrieren!

Als Infrastruktur zur Integration der Behnke-Station dienen im Gebäude
meist schon vorhandene a/b-oder TK-Anlagen sowie
Telefon- oder IT-Netzwerke.

Mehr info

Handelsübliche Gegenstellen

Als Gegenstellen der Behnke-Station kommen
z.B. PCs mit Behnke Video-IP-Software oder handelsübliche Telefone,
bzw. IP-Telefone mit Display in Frage.
Die Weiterleitung ins öffentliche Netz ist ebenfalls möglich.

Mehr info

Schnelle Konfiguration via Webinterface

Mit dem browserbasierten Webinterface konfigurieren Sie
die Behnke-Station im Handumdrehen. Die Bedienung ist intuitiv,
nur erforderliche Funktionen werden angezeigt ...

Mehr info

Neu: USB-Kamera, Display und Kartenleser

Funktionsmodule, wie das Touchdisplay, der Behnke USB-Kartenleser
und die USB-Kamera schaffen neue Möglichkeiten...

Mehr info

Die Elektronik hinter der Behnke-Station

SIP- oder hybride Elektronik für Behnke Sprechstellen Serie 20 oder 50


Image

Die Elektronik der Behnke-Station kann als SIP, Hybrid oder IP- Sprechstelle verwendet werden. Im Hybrid-Betrieb kann sie als Analog- (a/b), oder als SIP-Sprechstelle genutzt werden.

Wenn die Behnke-Station Hybrid z.B. als Analogtelefon eingesetzt wird, kann sie durch einfache Umstellung der gewählten Betriebsart alternativ als SIP-Telefon oder als IP-Sprechanlage betrieben werden.

So kann bei Nutzung der Behnke-Station Elektronik Hybrid die Sprechstelle bei einem Technologie-Wechsel der Gebäude-Infrastruktur (z.B. von alter a/b TK-Anlage zu modernem IP-Netzwerk) ohne Hardware-Austausch weiter genutzt werden. Die Betriebsart wird einfach im Webbrowser-Interface der Behnke-Station umgestellt.

Die Serien 20 und 50 sind mit der Behnke-Station Elektronik kompatibel. Bei Bedarf können auch zwei Betriebsarten gleichzeitig eingesetzt werden.

Weitgehend die vorhandene Infrastruktur nutzen

Nutzen Sie die Datennetzwerke des Gebäudes zur Sprechstellen-Anbindung


Behnke Sprechstellen kommen vorwiegend in Bereichen mit einer einheitlichen Infrastruktur zum Einsatz, z.B: in kleinen und großen Firmengebäuden, in Industrieanlagen, in Hafenanlagen, in Behörden- und Bürogebäuden, in U-Bahn Systemen, in Einrichtungen von Städten und Gemeinden, in Parkhäusern, Tunneln, Einkaufszentren, Logistikeinrichtungen, Veranstaltungshallen, Stadien etc.

Warum ist das so? Im Gegensatz zu beispielsweise einem Mietshaus das viele kleine Wohneinheiten beherbergt, ist ein homogenes Unternehmensnetzwerk ideal zur Integration der Behnke Sprechstellen. Die Gespräche können innerhalb des geschlossenen Netzwerkes an entsprechende Stellen geroutet werden und es besteht die Möglichkeit von jedem dazu eingerichteten Punkt aus auf die Behnke Sprechstelle zugegriffen werden.

Zudem kann bei Bedarf der Port des öffentlichen Telefonnetzes genutzt werden. So kann theoretisch mit fast jedem Telefon die Behnke Türstation überwacht werden.

Weitere Informationen finden Sie im WIKI Behnke-Station

Einrichtung TK-Anlagen

Image

Mögliche Gegenstellen sind meist schon vorhanden

Tür, Tor und Schranke via PC, DECT-Telefon, Tischtelefon, Bildtelefon oder Smartphone öffnen


Image

Der Einlass der Besucher ist mit den im Gebäude meist schon vorhandenen Tisch- oder DECT-Telefonen bzw. mit dem PC möglich. Bei der Nutzung von IP-Kameras in Behnke Sprechstellen können hierzu, neben PCs die mit der Behnke IP-Video-Software ausgestattet sind, auch geeignete Tischtelefone mit Videoanzeige eingesetzt werden. Die Weiterleitung von Anrufen der Behnke-Station in das Fest- und Mobilfunknetz ist bei Betrieb an einem SIP-Server (Leistungsmerkmal des SIP-Servers) möglich. Die direkte Verbindung zwischen zwei Behnke-Sprechstellen ist nicht möglich.

Mögliche Gegenstellen für Türanrufe (nur Hersteller die dies unterstützen):

- Handelsübliche Telefone und Dect-Telefone
- Weiterleitung auf das Smartphone/Tablet möglich (keine App)
- Softphone am PC (Software) mit Hörer oder Headset
- Video-IP-Software (bei Kamera-Nutzung)
- IP-Telefone mit Display (bei Kamera-Nutzung)

Einrichtungshilfen für TK-Anlagen etc. finden Sie im WKI Behnke Station

Einrichtung Gegenstellen

Starkes Webfrontend

Intuitive Einrichtung der Behnke-Station Elektronik


Mit dem Webinterface lässt sich die kompakte Elektronik der Behnke-Station innerhalb der gebotenen Möglichkeiten den Bedürfnissen anpassen.

Um die Behnke-Station im ersten Schritt mit Hilfe des Webinterfaces einzurichten, sendet diese ein eigenes WLAN Signal aus. Ein Notebook, Smartphone oder Tablet kann zwecks Konfiguration verbunden werden und mittels einer URL oder IP-Adresse auf das Webinterface zugreifen.

Die intuitive Basis-Konfiguration enthält auf den ersten Blick nur die wichtigsten Einstellungen auf einer übersichtlichen Seite. Detailliertere Einstellungsmöglich-keiten sind in den Unterpunkten der einzelnen Funktionen zu finden. Je nach Konfiguration des Geräts werden nicht benötigte Einstellungen einfach ausgeblendet, was die Bedienbarkeit erleichtert. Nur die in der Sprechstelle verbauten und verbundenen Funktionen werden angezeigt.

Zu den allgemeinen Einstellungsmöglichkeiten der Behnke-Station via Webinterface gehört unter anderem die Einstellung der Betriebsart auf Analog (a/b), SIP oder IP, die Einstellung des Hybridmodus (a/b & SIP) und die Einstellung zur weiteren Unterstützung der Funktionen für den barrierefreien Zugang.

Wenn die Sprechstelle an einen SIP-Server angeschlossen werden soll, kann die entsprechende Einrichtung ebenfalls über das Webinterface erfolgen.

Das Interface ist grundsätzlich selbsterklärend, Handbücher und weitere Informationen finden Sie im:

WIKI Behnke-Station

Image

Neue Funktionen

USB-Kamera, Display und Behnke USB-Kartenleser


kamera_f

USB-Kamera

  • 21-2950
    V2A-Design

  • 20-2950
    Aluminium

BEISPIEL

display-anruf

Display

  • 21-2006
    V2A-Design

  • 20-2006
    Aluminium

BEISPIEL

20_2450

Kartenleser

  • 21-2450
    V2A-Design

  • 20-2450
    Aluminium

BEISPIEL

An der Behnke-Station lassen sich neben den vorhandenen Funktionen drei neue Funtionsmodule betreiben.

Die USB-Kamera mit großem Weitwinkel als preiswerte Alternative zur Premium
IP-Kamera.

Das neue 3,5" Touchdisplay ist in Kombination mit der Behnke-Station Hybrid erhältlich. Es kann frei über das Webinterface konfiguriert werden und vereint über 30 Funktionen in einem Modul, für die zuvor mehrere Einzel-Module notwendig waren.

Das Display kann Firmenlogos, Hintergründe und individuelle Tetxte darstellen und erlaubt das Einstellen der Bild Anzeigegröße, Schriftgröße und Schriftfarbe. Die Textausrichtung und Hintergrundfarbe sind ebenfalls individuell konfigurierbar.

Über das Codeschloss kann mittels der Codeeingabe ein Relais angesteuert werden, zum Beispiel zur Türöffnung.

Über die Telefon-Funktion kann eine beliebige Rufnummer angewählt werden. In seiner Funktionalität ersetzt es somit den Tastwahlblock.

Falls zusätzlich eine Kamera verbaut ist, kann diese zur Bewegungserkennung genutzt werden und ist in der Lage, den Bildschirmschoner bei Bewegung vor dem Gerät zu deaktivieren.

Die Telefonbuchfunktion erlaubt es bis zu 300 Teilnehmer zu hinterlegen, die per Tastendruck von der Behnke-Station Hybrid angerufen werden können.

Die Hintergrundbeleuchtung des Displays ist bei Bedarf dimmbar. So kann z.B. eine reduzierte Helligkeit von 10-20 % eingestellt werden, um bei aktiviertem Bildschirmschoner einem Besucher die angebotenen Display-Funktionen weiterhin erkennbar zu machen.

Der Behnke USB-Kartenleser wird (im Ggs. zu den bisher verfügbaren Kartenleserblenden zum Hinterbau von Fremdprodukten) erstmals voll funktionsfähig ausgeliefert. Er dient zur Öffnung von Tür, Tor und Schranke mittels eines Transponders (z.B. als Schlüsselanhänger).

Mehr Info & Kontakt

Konfigurator Serie 20

Konfigurator Serie 20

Im Konfigurator Serie 20 können Sie zahlreiche (zum Teil auch barrierefreie) Sprechstellen zusammenstellen.

Katalog

Katalog

Der Behnke Katalog zum Thema Türstationen mit unseren UVPs steht für Sie zum Download bereit.

Kontakt

Telecom Behnke GmbH
Gewerbepark "An der Autobahn"
Robert-Jungk-Str. 3
66459 Kirkel

Tel.: +49 (0) 68 41 / 81 77-700
Fax.: +49 (0) 68 41 / 81 77-750

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.behnke-online.de

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Presets Color
Download